Mittwoch, 13. Dezember 2017

es wird bunt... heute ist Lucia und viele Distelfinken

im Haus liegt nun die kleine Mitteldecke

die kleine Decke aus den geschenkten Quadraten wurde gerstern fertig
danke dir petra für die schönen Stoffe,

das hellblau mit Gold passt dort hinein

 diese kleine Lucia und auch die Wichtel ,

erstand ich mal vor vielen Jahren bei Scandic in Kiel,
da waren skandinavische Weihnachtsbräuche und Figuren
noch  unbekannter auch hier in Schleswig - Holstein
 mehr zu Lucia auf dieser schwedischen Seite 

 vom NDR ist  das Bild und das Rezept  des Lussekatter gebäcks 

sehr wichtig ist gemahlener Safran 
 Hefeschnecken mit Rosinen liegen auf einem Kuchengitter © NDR Fotograf: Claudia Timmann

im Unterricht hatten wir Europäische Weihnachten  als Thema
 und so wurden auch Lussekatter gebacken

dies Rezept ist von einem Schwedenblog
und soll aus Värmland kommen

Krähen in Scharen versuchten  die Futersilos  zu räubern ,
habe ich einfach einen Zaum darum gehängt



Suchbilder...
die Futterglocken werden von vielen Vögeln besucht
wie Meisen: Kohl, Tannen-
 Blaumeise
 

 


Finken: Bunt- Grün und Distelfink

auch hier im Norden beheimat

sind die Stieglitze oder Distelfinken
Wissenwertes dazu von der nabu
hier unten findet ihr gleich drei Vögel

bei dieser Kälte und Nässe
 brauchen die Vögel genug sauberes und trockenes Futter


allen schöne Wintertage
 wünscht Frauke



Sonntag, 10. Dezember 2017

rechtzeitig zur Weihnachtszeit Schnee

und  aus dem Nachbargarten grüßte
 heute morgen eine große Schnee - Familie, 

schon früh am Morgen 
war die Familie am Schneemann, - frau und - kinder bauen

 Gerade wieder fieberfrei nach einem kurzen Infekt
lockte es mich raus.
 Warm eingepackt suchte ich Motive
für die Weihnachtspostkarten.
 
 
 die Stauden biegen sich unter dem nassen Schnee

der Maulwurf war auch schon fleißig am Morgen

 
heute abeend gings wieder besser
und es kam die Lust zum Nähen wieder 
 
 diese Stoffe schenkte mir P... in Plön
erst wollte ich es ihr nachmachen und kleine Körbe nähen,
 nun wird es ein Geschenk ,
 eine Mitteldecke für....

 doch so bleibt sie nicht ...

 unsere Beleuchtung vor dem Haus und
so ist es gleich einladender in der Dunkelheit

  Es leuchten auch helle Lampen 
für uns und die Gäste
 die Häuser aus Pallholz von der Werft 
  und einem Masten stehen wieder  auf der Kellerwand
 von der Haustür aus zu sehen
Der letzte Boskop wurde zu Apfelmus gekocht,
einiges weckte ich noch in Schraubgläsern ein.
 
  immer noch grün ist der Rosmarin
dazu passen doch die wunderschönen Stoffe
 aus dem Stoffabo von handgefärbt 



Hoffe es geht weiter aufwärts mit mir,
das letzte Mal an Ostern, 
dauerte der Infekt bis zum Sommer,
deshalb bin ich vorsichtig...

Allen, schöne Tage im Schnee ohne Stürze...
Grüße von Frauke



Donnerstag, 7. Dezember 2017

Grünkohl und Quilt

gestern nähte ich ihn zusammen,

im heutigen stürmischen Wind 
draußen aufgehängt, festgeklammert 
und er hängt auf dem Kopf!

schon mal ein erster Eindruck 
von dem Quilt sechs Köpfe.....

 das blaue Schiff kam gerade da vorbei
leider sah ich es erst zu spät!


 auf dem Wochenmarkt erstand ich zwei große richtige Grünkohlpalmen

wir  mögen die Strunke nicht im Grünkohl
und putzen ihn lieber selbst.
ein sehr großer hoher Topf voll Grünkohl
 ergab ca 6 Port.  Portionen Grünkohl!

gestern auf Extra 3 im NDR

im Dezember besteht der Mensch im Norden
 zu 80% aus Grünkohl und der Rest ist Glühwein

bei mir ist es jeden Abend
Punschzeit  aus Tee und Saft


 ein Blick in den kahlen Garten

Oben Mangold unten Kerbel im Hochbeet


allen eine schöne Adventswoche
wünscht Frauke

Sonntag, 3. Dezember 2017

lecker Quarkstollen / Klöben und Weihnachtsdorf Wanderup


Jedes Jahr backe ich zwei Bleche mit Quarkstollen,
wir sagen im Norden  dazu auch Klöben. 
Allerdings anders als im Rezept von Dr. Oetker
nehme ich statt Backpulver viel lieber Hefe.
Um es fettarmer und saftiger zu haben,
nehme ich auf gut  1kg Mehl
500g Magerquark und dazu noch Milch
und viel weniger Butter als beim Stollen.



hier ist auch ein Rezept von 2014 dazu
 Bilder vom Backen

verwende lieber  nur ganze Mandeln,
sie kommen kurz in kochendes Wasser
abschrecken mit kaltem Wasser und abhäuten,
danach zerkleinere ich sie  mit dem Mixaufsatz.
Wichtig ist es sie vorher gut zu trocknen.

Der Mohn wird kurz angeschlagen im Mixaufsatz,
mit Milch aufgekocht und mit Puddingpulver gebunden.

Auch nehme ich als Backgewürze nur Vanille
und sehr gerne Kardamon  ,
ein Gewürz, das in der nordeutschen Küche,
 gerade bei Gebäck, vielseitig verwendet wird

 Es gab einen Mohnstollen,
einen Rosinen , Sukkade Orangeat Marzipan  Stollen
und einen nur mit Marzipan
da nicht alle ... alles mögen.....

nach dem Backen buttern und mit Puderzucker bestreuen
hmmmm





Heute ging es  mit einer Gruppe Frauen des hiesigen DRKs 

 dies entstand aus kleinen Anfängen
 durch den Landfrauenverein in der Sporthalle

hilfreich waren für uns 

 
 in jeder Straße waren große Tannenbäume mit roten Schleifen und dicken roten Kugeln
 unser Glück war,
 dass wir schon so früh da waren
so war es noch leerer..

 

 der dazugehörige Gottesdienst zum 1. Advent  war  schon vorbei
eine sehr schöne romanische Feldsteinkirche vor 1200 erbaut



 

Willkommen in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Wanderup

Klein und bescheiden steht die rund 900 Jahre alte Wanderuper Feldsteinkirche ganz in der Nähe der großen Wanderuper Straßenkreuzung, die heute die B 200 und die Zufahrt zur Autobahn 7 verbindet. Die romanische Kirche besteht aus unbehauenen Feldsteinen und stammt damit vermutlich aus der Zeit, in der noch keine Quader- und Ziegelbauten errichtet wurden - also wahrscheinlich vor 1200.

mein erstes Ziel


seit 2008 gibt es  die Weihnachtswichtel,
im ersten Jahr waren es zwei 
 entworfen von den Schulkindern des Dorfes. 
freute mich noch alle bisherigen zu bekommen.

Der Erlös aus dem Verkauf





 immer wieder kamen Kutschen vorbei,
die Gäste zu den entlegeren Ortsteilen fuhren
ein Magnet für Familien
 das ganze Dorf feiert
so schmücken alle ihre Häuser ,
Gärten und bieten auch selbst etwas an

das kleine Heimatmuseum
wieder ein Carport mit....

eine große Scheune ...

nun schon mehr Besucher

in Richtung Feuerwehr
hier saß man mal geschützt im Feuerwehrhaus 
später gabs hier noch Blasmusik 


und dann dieses Haus gegenüber der Feuerwehr 
wie im Dornröschenschlaf 
ob es noch bewohnt ist, es sah nicht so aus
 
der Speicher auch ein Anziehungpunkt, 
dies ist aber ganzjährig geöffent



nochmal zum Konzert in der Feuerwehr


schöne Kaltblüter, bestimmt das Schleswiger

abseits des Trubels auch noch schöne Häuser




diese beiden Feuerwehrleute fuhren durchs Dorf 
und spielten den Wanderup Song  laut ab
sehr stimmungsvoll


dies waren meine Käufe

Wir fuhren wir auch schon um 14.30Uhr  weiter
zum gemeinsamen Kaffeetrinken 
Es wurde dann auch sehr voll im Ort und auf den Zufahrtstraßen.
im Fernsehen wurde schon dazu berichtet,
beeindruckend fand ich vorher
bei Fahrten durch den Ort die schöne Beleuchtung!
Und ich bin doch sehr beiendruckt wie sehr so ein Fest alle zusammenbringt.

Wünsche nur dass es nicht zu kommerziell wird.
Es wurde wenig gekauft,
es ist leider auch schon ein Übersättigung
 gerade an selbst Gebasteltem  und Genähtem zu sehen.

allen eine schöne Adventswoche
wünscht Frauke